ralf.herrmann

StartseiteRalf Herrmann

Über Ralf Herrmann

Der Autor hat bisher keine Details angegeben.
Bisher hat Ralf Herrmann, 38 Blog Beiträge geschrieben.

DTB Dance Finale 2019 (Deutsche Meisterschaft Jazz Tanz)

DTB Dance Finale 2019

Vom 13.09. bis 15.09.2019 fand in Mering bei Augsburg das DTB Dance Finale zum Deutschland Cup statt.
Unsere Dancers Spotlight als Kooperation mit dem TSV Ingelfingen hatten sich als Landessieger für BW qualifiziert und vertraten den Schwäbischen Turnerbund.

Schon beim ersten Tanz in der Vorrunde konnten Sie sich als Dritte direkt für das Finale am Sonntag qualifizieren.
In einem hervorragenden Starterfeld ertanzenten Sie sich einen super vierten Platz unter den besten Gruppen aus ganz Deutschland.

HERZLICHEN GLÜCKWUNSCH zu diesem tollen Erfolg auf Bundesebene 

DTB Dance Finale 2019 (Deutsche Meisterschaft Jazz Tanz)2019-10-23T20:56:22+02:00

Glückwunsch zur Meisterschaft

Unsere erste Mannschaft im Tischtennis des TSV Niedernhall konnte den zweitplatzierten SpVgg Eschenau in einem spannenden vier Stunden Spieltag schlagen und den Auftstieg sichern.

Hier das entscheidende Spiel von diesem Spieltag

Klicken Sie hier, um YouTube zu erlauben auf dieser Webseite zu laden.
Akzeptieren
Glückwunsch zur Meisterschaft2019-10-23T16:53:48+02:00

Schwaben Cup 2019


Heute fand der erste Wettkampf 2019 im Jazztanz statt. In Neuhausen konnten unsere Dancer Spotlight mit ihrer neun Choreografie in der für sie neuen Kategorie Wettlampf Erwachsene 18+ den ersten Platz ertanzen und sind für das Bundesfinale 2019 für den STB Qualifiziert.

GLÜCKWUNSCH an die Mädels und jetzt schon viel Erfolg für die kommenden Wettkämpfen.

Schwaben Cup 20192019-10-23T16:53:48+02:00

STB/BTB Dance Finale, Landesfinale Jazztanz

Am Samstag den 24.11.2018 war es in Conweiler in der Straubenhardthalle wieder soweit.
Das Finale das Schwäbischen und Badischen Turnerbundes im Dance, das Landesfinale Jazztanz stand an.

Beide Gruppen das TSV hatten sich qualifiziert und die Spannung war groß.
Unsere jüngere Gruppe „Move Up“ unter der Leitung von Maren Reinhard erreichte einen guten achten Platz.

STB-BTB-Dance_Finale_24-11-2018 (36)

Die  „Dancers Spotlight“ in einer Kooperation des TSV Niedernhall mit dem TSV Ingelfingen erreichte unter der Leitung von Lara Weigel und Nadine Furch,
in einem sehr spannenden Finale den ersten Platz in der Kategorie „Wettkampf Advanced Jugend“, der höchsten Kategorie dieser Alterstufe,
und sind Landesmeister!

STB-BTB-Dance_Finale_24-11-2018 (62)

Die Tänzerinen: Emma Setzer, Cindy Weigel, Laura Herrmann, Linda Heinle, Verena Conrad, Sandra Egner

01d3dabcc83f630e746a90b2fb8fa3e6410f8693e6

GLÜCKWUNSCH an beide Gruppen

 

STB/BTB Dance Finale, Landesfinale Jazztanz2019-10-23T16:53:48+02:00

Achalm Dance Cup 2018

Neuste Infos vom Jazztanz von heute:

Achalm Dance Cup 2018 erster Platz für unsere Mädels der DANCER SPOTLIGHT – Glückwünsche und jetzt schon ALLES GUTE für das Landesfinale am 24.11.2018.

image1 2cc9041c-2119-4100-ba3c-6c18e23dbf9f

Achalm Dance Cup 20182019-10-23T16:53:48+02:00

Qualifikation zum Landesfinale geschafft

Beim STB-Landeswettkampf Dance, Vorrunde Nord am 21.10.2018 in Mainhardt konnten sich beide Gruppen des TSV Niedernhall für das Landesfinale am 24.11.2018 in Conweiler im Nordschwarzwald qualifizieren. 200 Täzerinnen kämpften um gute Platzierungen und den Einzug ins Finale.
In der Kategorie „Wettkampf Basic Kinder“ konnte die Gruppe Move up unter der Leitung von Maren Reinhardt den super zweiten Platz ertanzen.

Vorrunde Nord Dance Mainhardt 21-10-2018 (57)Vorrunde Nord Dance Mainhardt 21-10-2018 (35)

In der Kategorie „Wettkampf Advanced Jugend“ ertanzte die Gruppe Dancers Spotlight unter der Leitung von Nadine Furch und Lara Weigel,  in einer Kooperation des TSV Ingelfingen/TSV Niedernhall den sehr guten dritten Platz, mit 0,2 Punkten Rückstand auf die beiden punktgleichen erstplatzierten.

Vorrunde Nord Dance Mainhardt 21-10-2018 (66)Vorrunde Nord Dance Mainhardt 21-10-2018 (21)

Wir drücken beiden Gruppen schon jetzt die Daumen für die kommenden Wettkämpfe und vor allem für des STB/BTB Landfesfinale Dance am 24.11.2018 in Conweiler.

Qualifikation zum Landesfinale geschafft2019-10-23T16:53:48+02:00

Glückwünsche an Bastian und Benjamin Hofmann

Bastian: Deutscher Vizemeister (2. Platz im Wettkampf: Deutscher Sechskampf LK2 M14/15) mit 61,866 Punkten

Benjamin: 7. Platz (Deutscher Sechskampf LK2 M14/15) mit 58,382 Punkten

WhatsApp Image 2018-09-23 at 22.41.58

Für die  DMKM 2018 haben sich über 1.000 Sportler (davon ca. 500 TN beim Jahn- bzw. Mehrkampf)  aus 450 Vereinen fast aller Landesturnverbände in über 75 Wettkämpfen qualifiziert. Zusätzlich waren ca. 1.300 Kampfrichter, Trainer und Betreuer vertreten.

Alle Teilnehmer mussten sich über Qualifikationsveranstaltungen  auf Landesebene für die DMKM qualifizieren.

Basti und Benni haben sich über die Baden Württembergischen Mehrkampfmeisterschaften (700 Teilnehmer) am 31. Mai in Weinheim (Bastian: 1. Platz = Baden Württembergischer Meister) und Benjamin: 3. Platz) qualifiziert.

Die DMKM sind die größte Wettkampfveranstaltung des DTB

Wettkämpfe werden ausgetragen in den Disziplinen: Gerätturnen, Leichtathletik, Schwimmen Kunstspringen, Fechten und Schießen.

Bzw. in verschiedenen Kombinationen aus den einzelnen Disziplinen. Sie sollen durch ihre Vielseitigkeit und Verschiedenartigkeit die motorischen Fähigkeiten und sportlichen Grundausbildung fördern.

Die Disziplinen des Deutschen Sechskampfs M14/15 – an dem Basti und Benni teilgenommen haben –  sind:

Kür an den Geräten: Barren, Boden, Reck sowie 3 LA-Disziplinen: 100m Lauf, Weitsprung, Kugelstoß.

Wettkampf begann am Sonntagmorgens um 8 Uhr mit dem Einturnen an den Geräten, letzte Disziplin war das Kugelstoßen um 15.30 Uhr……. Also 7½ Stunden Wettkampf!!!

Siegerehrung war gegen 17.00 Uhr.

Bastian hat überragende Kürübungen an allen 3 Turngeräten gezeigt und die (deutlich) höchsten  Wertungen aller Turner  seiner Altersklasse an Boden (13,1 Punkte)  und Barren (12,35 Punkte) bekommen und war zudem zweitbester Turner am Reck (mit nur 0,1 Punkt Rückstand auf den Erstplatzierten).

Bei Benni war bis kurz vor Wettkampfbeginn (wegen einer Verletzung an der Hand) nicht klar, welche Kürübungen bzw. Elemente er an den Geräten turnen konnte. Trotzdem holte er am Barren die drittbeste Tageswertung, an Boden und Reck unterliefen ihm allerdings kleine Fehler, sicherlich auch wegen dem Trainingsrückstand. Aber auch er hat sehr diszipliniert und  ansonsten ohne viele Punktabzüge geturnt.

In der LA   konnten Beide nicht ganz an  ihre guten Weiten/Zeiten von den BWM heranreichen (wo sie vor allem im Sprint und Kugelstoß überzeugen konnten). Was aber auch sicher mit den ungünstigen Bedingungen bei den DMKM in der LA gelegen hat: der Zeitplan konnte nicht eingehalten werden: beim Weitsprung Wartezeit von fast 2 Stunden in der prallen Sonne; der 100m Sprint wurde vor der geplanten Zeit gestartet, dadurch kaum Gelegenheit zum Warmmachen bzw. Einlaufen)

Dirk Gläser ist extra am Sonntagmorgen separat angereist und hat die Beiden  betreut!

IMG_8165 

„Turnerisch sind die Beiden top, Turnen technisch sauberer als alle anderen.“

Vielen Dank an den TSV Niedernhall und das Daumendrücken (hat sich gelohnt)!

Es war für die Beiden ein tolles Erlebnis, an den DMKM teilnehmen zu können und gegen Turner anderer Bundesländer antreten zu können…..

Und sie  haben sich sehr gefreut, gleich beim ersten Start auf nationaler Ebene für den TSV Niedernhall  so erfolgreiche Platzierungen holen zu können.

 

Glückwünsche an Bastian und Benjamin Hofmann2019-10-23T16:53:48+02:00
Mehr Beiträge laden